Zu unserer Philosophie

 

 

Unser Kindergarten steht für:

 

Naturverbundenheit

eine hohe Qualität

nachhaltig und ökologisch

-  wir stellen das Wesen des Kindes ins Zentrum

-  ein besonders liebevolles und geborgenes Umfeld

 

 

 

Kindheit

 

„Kindheit ist die Zeit, in der man alles über die wesentlichen Dinge des Lebens lernt

- über die himmlische und die irdische Welt,

über das Gute, das Schöne und das Wahre.

Kindheit ist die Zeit zu lieben und geliebt zu werden,

Angst zu erfahren und Vertrauen zu lernen, wahrhaft und still zu sein,

aber ebenso lachend und fröhlich zu feiern.

Kinder haben das Recht zu träumen und in ihrem eigenen Tempo groß zu werden.

Sie haben das Recht, Fehler zu machen, und das Recht darauf, dass man ihnen verzeiht.

Sie haben das Recht, vor Gewalt und Hunger bewahrt zu werden, ein Heim zu haben und beschützt zu werden. Man muss sie dabei unterstützen, gesund aufwachsen zu können,

gute Gewohnheiten zu lernen und eine ausgewogene Ernährung zu erhalten.

Kinder brauchen Erwachsene, deren Beispiel und liebevoller Autorität sie folgen können.

Sie brauchen eine Vielfalt an Erfahrungen – Zärtlichkeit und Freundlichkeit, Kühnheit und Mut,

sogar Unfug und schlechtes Benehmen.

Sie brauchen eine liebende Verbundenheit mit der Erde, mit den Tieren, mit der Natur, mit Familie und

einer Gesellschaft, in der sie sich als Individuen entfalten können.

Sie brauchen Augenblicke der Andacht, Raum für ihre Neugierde, beschützende Grenzen,

Freiheit für ihre Kreativität und Zeit zum Innehalten, zum Spielen, zum Arbeiten.

Sie müssen die Grundsätze des Lebens kennen lernen und den Freiraum haben, ihre eigenen Prinzipien zu entdecken. Der Geist der Kindheit ruft nach Schutz und Pflege.

Er ist ein wesentlicher Teil eines jeden menschlichen Daseins.“

 

„Kindheit“ ist aus: „Die Würde des kleinen Kindes“ (Broschüre der medizinischen Sektion am
Goetheanum, Dornach - Internationale Vereinigung der Waldorf-Kindergarten e.V.)

 

 

 

 

 

Zu den Kosten

Es wird kein Kind aus finanziellen Gründen ausgeschlossen. Jedes Kind ist herzlich willkommen.
Familien, die sich den Beitrag nicht leisten können, können gerne Kontakt mit uns aufnehmen.
Wir werden eine Lösung finden.
 

 

Entstehung der Idee

 

Angefangen hat Alles mit dem Wunsch einen wirklich warmen, liebevollen, fröhlichen, natürlichen Kindergarten für unsere Kinder zu finden. Einen Ort an dem Sie behutsam und wohl behütet auf der Erde landen können, sich erden dürfen und spüren, dass Sie, so wie Sie sind, angenommen und unterstützt werden: In Ihrer Einzigartigkeit.
Ein Ort, der Sie in diesen ersten, ganz besonderen Jahren LIEBEVOLL begleitet und ihnen den Weg ebnet für alle weiteren Jahre, in denen Sie Stück für Stück erfahren, erLEBEN dürfen, wer Sie sind. In ihrem Inneren verbunden mit der Außenwelt. Auf dieser Reise hilft uns die Natur, unsere liebe Erde. So ist es eine Herzensangelegenheit, dass die Kinder ein natürliches Umfeld haben: Kontakt zu Regen, Sonne, Wind, Garten, Wald, Tieren, Pflanzen, Erde und alles was dazugehört ohne von vorgefertigten Spielsachen passiv „Unterhalten“ zu werden. Kinder sollen aktiv, kreativ und schöpferisch sein dürfen und die Welt spielend entdecken können. Dieser Innere Ruf und die Verbundenheit mit der Waldorfpädagogik, haben uns dazu bewegt, einen Waldorfkindergarten in Schrobenhausen zu gründen.